HARDWARE für Ihren Anwendungsfall

Erklärung der Nomenklatur:

AC = Wechselstrom: 220 – 400 Volt, einphasig oder dreiphasig

DC = Gleichstrom: 400 Volt (Starkstrom) dreiphasig

Nutzen Sie unser Schnellauswahlsystem:

Oder verwenden Sie das Inhaltsverzeichnis:

Sie können sich natürlich auch nachfolgend einen Gesamtüberblick verschaffen.


AC Notladekabel ab Werk

Jedes Elektro- und Plug-in Hybrid Fahrzeug wird ab Werk mit einem Wechselstrom-Ladekabel (Mode 1 bis 16 Ampere), mit dem man an jeder Schuko-Steckdose laden kann. Das ermöglicht das Aufladen an Millionen von bereits installierten Steckdosen.

Da „Haushaltssteckdosen“ mit 10-12 Ampere abgesichert sind, können jedoch nur 2,1 kW (2.100 Watt) für das Laden eines „Steckerautos“ genutzt werden. Das hat zur Folge, dass das Aufladen so am längsten dauert und durch die erzeugte Wärme, besonders bei älteren Steckdosen, eine höhere Brandgefahr besteht.

Wer regelmäßig am Arbeitsplatz, Daheim oder öffentlich lädt, sollte mit einem Mode 2 (bis 32 Ampere) oder Mode 3 (bis 250 Ampere) Ladekabel  mit einer Typ1 oder Typ 2 Kupplung an einer Wandladestation oder Ladesäule laden.


AC Wandladestation

Laden – freier Zugang

Wenn ein Ladepunkt frei zugänglich sein darf, so z.B. in der eigenen Garage, eignen sich Wandladestationen ohne Ein/ Aus Taster oder Schlüsselschalter.

Empfehlenswert ist sogar ein angeschlossenes Mode 2 (bis 32 Ampere) Ladekabel mit dem passendem Typ 1 oder Typ 2 Ladekabel für Ihr eigenes Elektroauto oder Plug-in Hybrid.

Laden mit Legitimation

Wenn der Strombezug einer Ladestation eingeschränkt werden soll, sollte entweder mit einem Schlüsselschalter oder einer RFID Karte der Zugang kontrolliert werden.

Der Schlüsselschalter ist die günstigste Form der Zugangsberechtigung, jedoch hat dies den Nachteil der Schlüsselverwaltung.

Über eine elektronische RFID Karte (Radio Frequency Identification Card) können unbegrenzt viele Nutzer für den Ladepunkt berechtigt werden, ohne dass eine Abrechnung des Stromes notwendig ist.

Laden mit Legimitation und Abrechnungssystem

Die Abrechnung von geladenem Strom an öffentlichen Ladepunkten oder die Erstattung für den daheim geladenen Strom für das Firmenfahrzeug, erfordert dass die Ladestation entweder über Mobilfunk oder konventionell über ein fest verlegtes LAN-Kabel mit dem Internet verbunden ist.

Die Legimitation am Ladepunkt und die gleichzeitige Aktivierung des Abrechnungsvorganges erfolgt für registrierte Kunden entweder über eine RFID-Karte oder eine APP auf dem eigenen Smartphone.

Für Ladestationen die an Standorten errichtet werden, an denen „nicht registrierte Kunden“ laden aber dafür bezahlen sollen, werden Zahlungsmethoden wie SMS & Charge oder Web-basierte „Ad-hoc“ Lademöglichkeiten angeboten. Diese nutzen wiederum Bezahldienste wie PayPal.

Weitere Alternativen zur Bezahlung „ohne Registrierung“ finden Sie unter „Ladesäule mit EC- und Kreditkartenleser

Sollten Sie Fragen zu Abrechnungssysteme haben, kontaktieren Sie uns telefonisch oder via E-Mail

Tel: +49 (221) 6778 3727-0

E-Mail: info@amperio.eu


AC für Parkhäuser – Strom und Parkgebühr abrechnen

Im Bereich Parkhäuser kommen mehrere Herausforderungen zusammen: zu schwache elektrische Leitungen in Parkhäusern, steigender Bedarf an langsamen Laden (AC: Wechselstrom) und hohe Brandschutzauflagen.

Hinzu kommen die Bedürfnisse der Autofahrer, dass die Park- und Stromgebühr gemeinsam abgerechnet werden soll und der Ladevorgang einfach und komfortabel abläuft.

An manchen Standorten wird der Autofahrer aber schon nach 1-2 Stunden wieder voll aufgeladen sein wollen. Dafür benötigen Parkhäuser Gleichstromlader (DC) mit 25-50 kW an Leistung – siehe hierzu DC-Wandladestation 24 kW)

Der Strom sollte idealerweise lokal, dezentral und regenerativ vor Ort erzeugt worden sein.

Parkhäuser verursachen „Champions-League Anforderungen“ an die zu installierende Ladetechnologie für Elektroautos.

Schicken Sie uns bitte den technischen Erfassungsbogen unter:

www.amperio.eu/elektrotankstellen/lad-o-meter/

ausgefüllt zurück oder nehmen Sie mit uns direkt Kontakt auf:

Tel: +49 (221) 6778 3727-0

Mobil: +49 (160) 756 2282

E-Mail: info@amperio.eu


AC für Firmenfahrzeuge (Lade- und Abrechnungs-Lösungen)

a) mit intelligentem Ladekabel
b) mit Typ 2 Ladekabel

Firmenfahrzeuge die mit der 1%-Regelung versteuert werden dürfen privat genutzt werden. Den Treibstoff für die privat gefahrenen Kilometer übernimmt mit entsprechender Vereinbarung der Arbeitgeber. Da Elektroautos und Plug-in Hybride an der heimischen Steckdose geladen werden sollen, dabei jedoch die privaten Stromkosten belastet würden, benötigen privat genutzte Firmen-Steckerautos eine gesonderte Lösung.

Mehr zu den verfügbaren Modellen in Deutschland, sowie welche Stecker und Ladeleistung diese können, finden Sie unter Stecker-Autos.

Benötigte Hardware

Um privat geladenen Strom abrechnen zu können, benötigen Sie eine Wandladestation die mit dem Internet verbunden ist und einen Vertrag mit einem Abrechnungsdienstleister.

Abhängig davon welche Lösung Ihr Arbeitgeber bevorzugt, beraten wir Sie und den Fuhrparkmanager über die ideale Auswahl von Hardware und Dienstleister.

Welche zwei Systeme in Deutschland möglich sind, wird hier genauer beschrieben:

Strom abrechnen

Empfehlen Sie uns dem Fuhrparkmanager oder der Geschäftsleitung weiter. Wir beraten Ihren Arbeitgeber im Interesse beider, gerne!

Ihr Oliver P. Kaul, kaul@amperio.eu oder +49 (160) 756 2282


DC Wandladestation 24 kW

  1. Mit CHAdeMO Ladestecker (für Nissan, Mitsubishi, Kia, Peugeot und Citroen)
  2. Mit Combo CCS Ladestecker (für Das Auto, BMW, Opel und Alfazero)
    1. freier Zugang
    2. mit Legitimation
    3. mit Legimitation und Abrechnungssystem

Es gibt aktuell nur zwei Hersteller von DC-Wandladestationen die diese Anforderungen erfüllen, jedoch sind beide identisch gut.

Da das Thema Gleichstromladen, bedingt durch die notwendige Planung der Netzanschlüsse und womöglich auch die Abrechnung des Stromes komplex ist, möchten wir Sie hierzu ausführlich und persönlich beraten.

Schicken Sie uns bitte unseren technischen Erfassungsbogen ausgefüllt aus zu

Lad-O-Meter

oder nehmen Sie mit uns direkt Kontakt auf:

Tel: +49 (221) 6778 3727-0
Mobil: +49 (160) 756 2282
E-Mail: info@amperio.eu


DC mobile Ladestation

a) Mit CHAdeMO Ladestecker (Nissan, Mitsubishi, Kia, Peugeot und Citroen)
b) Mit Combo CCS Ladestecker (VW, BMW, Opel und Alfazero)
c) Austauschbaren Ladestecker, also CHAdeMO, CCS und Typ2

Dieses einzigartige Produkt ist ein echtes Multitalent, denn es ermöglicht mit einem 25 Kilo schweren Gerät, an dem man die Ladekabel austauschen kann, das schnelle Laden aller Fahrzeuge!

Das nette Gerät ist zwar nicht ganz günstig, jedoch kann es an jeder gängige CEE-16 oder CEE-32 Industriesteckdose angeschlossen werden. Das bedeutet, höchste Flexibilität ohne Installationskosten. So relativiert sich der höhere Preis.


DC 3-in-1 Schnelllader an Autobahnen und Bundesstraßen

Besitzen Sie ein Grundstück auf dem eine DC-Ladestation errichtet werden sollte, weil der Bedarf jetzt schon besteht oder das hohe Verkehrsaufkommen eine Wirtschaftlichkeit mit der wachsenden Anzahl an Elektroautos in wenigen Jahren realistisch erscheinen lässt?

Sprechen Sie uns an wenn Sie Standortbesitzer an einer Autobahnausfahrt oder stark frequentierten Bundesstraße sind, denn gerne würden wir uns mit Ihnen über die Errichtung von Schnellladesäulen gerne unterhalten.

Nehmen Sie mit uns direkt Kontakt auf:

Tel: +49 (221) 6778 3727-0
Mobil: +49 (160) 756 2282
E-Mail: info@amperio.eu


AC Ladesäule

Wechselstrom-Ladesäule mit RFID Legitimation

Das bekannteste Produkt im Bereich öffentliches Aufladen, ist die Wechselstrom Ladesäule mit zwei Ladepunkten mit 11 oder 22 kW.  Für diese Leistung plant die Bundesregierung zum Ende 2016 eine Förderung.

Wenn Sie vorhaben eine öffentlich zugängliche Ladesäule zu errichten, sprechen Sie und jetzt (!) an, damit wir Produktionskapazitäten für Sie reservieren können und Sie Ihre „geförderte“ Ladesäule trotzdem schnell bekommen. Heute schon bestehen Lieferzeiten von 6-8 Wochen. Mit der Förderungen dürften sich die Wartezeiten verdoppeln.

Wechselstrom (AC) Ladeleistungen sind folgende:

  • Ladeleistung AC einphasig 220V: 2,1 → 3,7 → 6,6 → 7,4 kW (keine Förderung)
  • Ladeleistung AC mehrphasig 400V: 11 → 22 kW

Unsere Hersteller sind jedoch so flexibel, dass diese Ladesäulen bauen die auch ein integriertes Ladekabel haben, welches auf Ihrem Betriebshof den Nutzerkomfort enorm erhöhen würde, indem der Nutzer sein eigenes Ladekabel nicht ins Auto legen muss. Ein wichtiger Aspekt im Winter wenn die Ladekabel kalt und nass sind!

Wechselstrom-Ladesäule mit EC-/ Kreditkartenlesegerät

Wenn Sie eine Wechselstrom (AC) Ladesäule errichten möchten, die zusätzlich zur RFID oder kontaktloses Handy (NFC) Kunden das Aufladen ermöglichen soll, dann können wir Ihnen sogar eine Ladesäule mit EC- oder Kreditkarten Funktion anbieten.

Gerne beraten wir Sie zu diesem einzigartigen Produkt. Nehmen Sie mit uns direkt Kontakt auf:

Tel: +49 (221) 6778 3727-0
Mobil: +49 (160) 756 2282
E-Mail: info@amperio.eu