Solar-Carports

Elektroautos haben das große Potential unsere Mobilität nachhaltig zu gestalten. Aber nur dann, wenn Sie mit erneuerbarer Energie betrieben werden.

Der steigende Bedarf an Strom für die Steckerautos verlangt zusätzlich eine dezentrale und regenerative Erzeugung dieser Energie.

Was ist sinnvoller als die Parkzeit als Ladezeit zu nutzen.

Parkplätze als Energielieferant

Nichts klingt sinnvoller als die vielen Stunden die ein Auto steht, dafür zu nutzen die Sonnenenergie einzufangen und in den „Tank“ zu führen. Das geht mit einem Verbrennungsmotor natürlich nicht, aber jedes Elektroauto kann das.

Das Erneuerbare Energie Gesetz (EEG) hat vieles gefördert, jedoch nicht den Bau von Solar-Carports auf Parkplätzen.

Solar-Carports waren zu teuer

Die Betonung liegt auf waren, denn ohne das EEG liegt der Fokus der Solarstromerzeugung nun auf den Eigenbedarf. Solarmodule sind stark im Preis gefallen und dank sehr durchdachte Unterkonstruktionen aus Holz und Alu, sind auch Solar-Carports heute eine rentable Investition.

Ein Elektroauto welches 20.000 Km im Jahr gefahren wird verbraucht zirka 3.200 kWh – ein 2 Personenhaushalt in einer 80 Qm großen Wohnung um die 2.500 – 3.000 kWh.

Ein Carport mit 5 kW-peak Leistung liefert mindestens 4.500 kWh – also 72-79% des Bedarfs eines eAutos und Wohnung zusammen. Nur leider steht das Elektroauto meistens beim Chef, also sollten Firmenparkplätze zu aller erst überdacht werden.

Wirtschaftlichkeit

Jedes Projekt muss gerechnet werden. Eine Wirtschaftlichkeitsberechnung muss erstellt werden. Das bekommen Sie von uns: Investitionskosten abgeschrieben auf 20 Jahre Nutzungszeit inkl. Finanzierungszins. Das alles ergibt die Stromentstehungskosten je Kilowattstunde (kWh). 30 Jahre Garantie auf die Leistung der Module gibt es vom Hersteller dazu.

Aber mal ganz ehrlich, ob die kWh Entstehungskosten vom Solar-Carport nun 18 oder 20 Cent die kWh gekostet hat, ist das nicht günstiger als die 27-28 Cent die der Energieversorger verlangt? Und noch wichtiger, der gekaufte Strom aus der Leitung ist „dreckig“ und über lange Trassen transportiert worden.

Wäre es nicht sinnvoller dem Chef 20 Cent für den Strom zu zahlen während Ihr Elektroauto unter einem Schicken Solar-Carport von Amperio schön kühl und geschützt Sonnenenergie lädt?

 

Rufen Sie uns unter 0221-6778 3778-0 oder 0160-756 2282 an

Oder schicken Sie uns Lagepläne und Fotos Ihres Parkplatzes an vertrieb@amperio.eu

 

Wir planen Ihren Solar-Carport mit deutschen semi-transparenten Modulen, sogar mit einem gewölbten Dach, so dass dieser zu einer täglichen Freude wird, jedes Mal wenn Ihr Steckerauto unter dem Solar-Carport steht und sinnvolles tut.

Stecker anstatt Rüssel, Strom anstatt Erdöl!